Deutschlandticket

Bundesweites Abo zur Nutzung von Bussen und Bahnen

Bund und Länder haben sich in der Ministerpräsidentenkonferenz am 02. November 2022 über die Finanzierung des Deutschlandtickets verständigt. Der genaue Verkaufsstart des neuen Tickets steht allerdings noch nicht fest.

Alle Verkehrsunternehmen im VRS werden das Deutschlandticket zum Verkaufsstart selbstverständlich anbieten. Das bundesweit für alle Busse, Bahnen und Züge im Nahverkehr gültige Deutschlandticket wird zunächst 49 Euro pro Monat kosten und im Abo per Chipkarte mit monatlicher Kündigungsmöglichkeit verfügbar sein.

Sie sind bereits SWH-Abokunde?

Für unsere Abonnent*innen im VRS stellt sich damit die Frage, ob sie das bisherige Abo beibehalten oder ein Wechsel zum Deutschlandticket die bessere Wahl ist. Um all unseren Abonnent*innen ausreichend Zeit zu geben, um diese Entscheidung zu treffen, werden ab dem Startzeitpunkt des Deutschlandtickets für eine Übergangszeit alle SWH-Abos bei 49 Euro preislich gedeckelt und um die deutschlandweite Gültigkeit erweitert.

Während der Übergangszeit werden wir uns schriftlich an die Abonnent*innen wenden, um die weiteren Schritte abzustimmen. 

Bis dahin müssen Sie nichts weiter tun.

Sie nutzen gelegentlich Busse und Bahnen?

Das Ticket-Sortiment bleibt weiterhin bestehen. Jeder Fahrgast kann weiterhin wählen, welches Ticket für sie oder ihn am passendsten ist. Das Deutschlandticket wird als zusätzliches Angebot für alle Interessierten ohne Mengenbegrenzung zur Verfügung stehen. Weitere Details folgen, sobald sie feststehen.

Informationen zu allen häufig gestellten Fragen finden Sie auch auf der Homepage des VRS.